Zuchtstätte für Rassehunde in Iserlohn (NRW)

C-Wurf / Tagebuch

 

Das C-chen steht nicht zur Vermittlung ! 

 

 

01.07.2016

Heute hieß es für Caspian: Herzlich Willkommen in der Welpengruppe.
Jetzt konnte er endlich mal mit gleichaltrigen Welpen spielen. Berührungsängste sind ihm ja fremd. :-D
Also hatte der kleine Mann seinen Spass. Danach war er ziemlich ko und musste erstmal ausgiebig schlafen.

 

27.05.2016

Caspian ist nun acht Wochen alt. Es stand also in dieser Woche der Tierarztbesuch an.
Die Fahrt dorthin lief soweit problemlos. Im Wartezimmer hat er dann brav auf meinem Schoß gesessen und hat sich das Treiben in der Praxis interessiert angeschaut.
Als wir dann dran waren, wurde die Ärtzin erstmal nett begrüßt. Der Check-Up war ohne Beanstandungen, so dass es nun hieß: impfen und Chip setzen.
Zu Ablenkung bekam der kleine Mann ein paar Leckerchen auf den Tisch gelegt. Da der arme Kerl ja nie etwas zu futtern bekommt, wurde erstmal alles inhaliert. Die Impfung und den Chip hat er so gar nicht mitbekommen. Er hat lediglich nach Nachschub vom Futter verlangt. :-) Den gab es dann auch für den tapferen Bulli.

Unsere Zuchtwärtin war mit Caspian´s und Betty´s Zustand ebenfalls zufrieden. Beide top fit. :-)

Ein neugieriger, lebenslustiger kleiner Bulli-Mann erkundet von nun an mit uns die Welt.

 

 

 

 

       

Die Öhrchen stehen.. :-)

 

Endlich stand er mal still .. 

 

Mit Mama spielen..

 

17.05.2016

Die Zeit vergeht wie im Flug. Unser kleines C, Caspian, ist nun schon 6 1/2 Wochen alt.

Ende April ist er von seiner Wurfbox ins Wohnzimmer umgezogen. Dort gab es erst einmal ne Menge zu erkunden. Alles war größer und plötzlich gab es auch so tolles Spielzeug. Über Quietschis, Bällchen, Mini-Taue bis hin zur PET-Flasche gab es einiges zu entdecken. Auch wurden schon dunkle Kartons unter die Lupe genommen, genau so wie raschelnde Tüten. Aber für ein so unerschrockendes Kerlchen alles kein Problem.

Das Wetter hat es auch gut gemeint, so dass Caspian den Garten ebenfalls erkunden konnte (allein und mit Mama Betty).

Mittlerweile gibt es nur noch vereinzelt einen Snack von Mama´s Milchbar. Denn mit den kleinen spitzen Milchzähnchen ist es für Betty nicht mehr so angenehm. Zwischendurch stand auf seinem "Speiseplan" auch Wurmkuren an, die der kleine Mann aber problemlos vertragen hat.

Aber bei den ganzen vielen neuen Eindrücken ist eines natürlich ganz wichtig: schlafen... Da wird es sich entweder in der Lieblingskuscheldecke gemütlich gemacht oder er krabbelt in seine Box und schnarcht dort vor sich hin...

Anbei noch ein paar Bilder... Demnächst wieder mehr.

 

 

 

 

   

Erster Tag im Wohnzimmer

 

Mhh, irgendwas ist hier doch falsch...

 

Die Sonne genießen...

 

 

 

 

   

Erkundungstour mit Mama

 

erster Gartenspaziergang

 

Nom nom nom...


 

15.04.2016

Heute ist unser kleiner "Eisbär" schon zwei Wochen alt.
Die Zeit vergeht wie im Flug. Betty kümmert sich prima um den Kleinen, was man auch am Gewicht sieht. Er hat die 1.100 Gramm-Marke locker geknackt.
Er robbt durch seine Wurfkiste und wird von Tag zu Tag agiler. Natürlich besteht die meiste Zeit noch aus schlafen und zwischendurch futtern. Aber es ist auch schön ihm einfach beim Schlafen zu zusehen. ♡♡♡

Die Sonne hat er auch schon für ein paar Minuten (eingekuschelt in seiner Decke) kennen gelernt. Es hat ihm sichtlich gefallen. :-)

Demnächst wieder mehr. Dann haben wir uns auch endlich für einen Namen entschieden....

 

 

 

 

 

 

01.04.16

Heute war es soweit. Betty hat einen kleinen Rüden das Leben geschenkt. Auch dieses Mal geht sie in ihrer Mutterrolle voll auf. Mutter und Sohn sind wohl auf. Wir genießen die Zeit mit den beiden. ♡♡♡
Demnächst wieder mehr. 

 

 

 

29.01. + 31.01.16

Wir waren in Holland zum Decken. Soweit hat alles bilderbuchmäßig geklappt. Nun heißt es wieder warten...

 

05.01.16

Betty ist seit heute läufig.

 

vom Gänsewinkel | info@miniaturbullterrier-nrw.de

UA-50314642-1