Zuchtstätte für Rassehunde in Iserlohn (NRW)

 

 

A-Wurf ...

 

Es ist soweit:
Am 16.01.2013 erblickte unser A-Wurf das Licht der Welt. Lotte schenkte 6 munteren Welpen das Leben. Es sind vier Jungs und zwei Mädels. 

 

Für mehr Bilder: hier   oder hier  

 

 

 

 

 Aria vom Gänsewinkel (tricolor; PLL frei)

 

       

Aria nach der Geburt

 

Aria mit fünf Wochen

 

Aria mit ihren neuen Freund

 

 

 

 

Amani vom Gänsewinkel (tricolor; PLL frei)

 

 

       

Amani nach der Geburt

 

Amani mit vier Wochen

 

Amani mit ihrer neuen Besitzerin Danny

 

 

 

 

Armin aka Diego vom Gänsewinkel (Black brindle; PLL frei) 

 

 

       

Diego nach der Geburt

 

Diego mit vier Wochen

 

Diego mit seinen neuen Besitzern
Monir und Jenny

 

 

 

 

Aaron vom Gänsewinkel (gestromt mit w. Abzeichen; PLL Träger)

 

 

       

 

 

Aaron nach der Geburt

 

Aaron mit vier Wochen

 

Aaron mit seinen neuen Besitzerin
Laura

 

 

 

Arian vom Gänsewinkel (Duke) (tricolor, PLL frei)

 

 

       

Arian nach der Geburt

 

Arian mit fünf Wochen

 

Arian in seinem neuem Rudel bei Sabine

 

 

 

Arne vom Gänsewinkel (Arni)  (Black brindle; PLL frei) 

 

   

 

 

   

Arne nach der Geburt

 

Arne mit sieben Wochen

 

Arne mit seinen neuen Besitzern Familie ter Veen

 

 

 

Tagebuch....

Anfragen von Interessenten sind ab sofort -lich willkommen. Für Fragen stehen wir gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung. Natürlich auch gerne persönlich.

 

23.03.2013

Nachdem am Donnerstag Arian (Duke) in sein neues Zuhause umgezogen ist, wurde heute nun auch unser Arne (Arni) 
von seinen neuen Besitzern abgeholt. 
Der Abschied fiel gerade von unseren Arne schwer.

Die letzten Wochen waren eine aufregende, anstrengende aber auch schöne Zeit, in der wir die kleinen Terrorzwerge sehr in unser Herz geschlossen haben.
Aber wir hoffen das Beste zu Hause für unsere kleinen Racker gefunden zu haben. Die plötzliche Ruhe hier ist nun sehr ungewohnt. Und wir fragen uns, was wir nun mit unserer wiedergewonnen Freizeit anfangen sollen. ;-)
Lotte und Betty haben die Antwort schon gefunden: Sie freuen sich, nun endlich die Couch wieder für sich alleine zu haben.

Wir hoffen und wünschen uns, dass uns die neuen Besitzer ein bißchen über "unsere Kleinen" auf dem Laufenden halten und uns vielleicht ab und an ein, zwei Fotos schicken.

Nun endet hier unser Welpentagebuch.... bis zum B-Wurf.  

 

 

16.03.2013

So, DER Tag ist gekommen... und der Abschied viel schwer...

Auch wenn wir am Anfang dachten die acht Wochen gehen nie rum, aber es ging schneller als erwartet. 
Im Hinblick darauf, dass der Tag der Abgabe nahte, haben wir die letzten Tage mit der wilden Meute noch mal richtig genossen.
Auch wurde über das ein oder andere Zwicken der Kleinen in die Füße oder Finger hinweg gesehen. 

Leider kehrte der Winter noch einmal zurück. Daher konnten die Racker nicht immer an die frische Luft. Und wenn, dann nur für kurze Zeit.
Mama Lotte und Tante Betty haben die letzte Woche immer ausgiebiger mit den Welpen gespielt. Es war einfach schön ihnen dabei zuzusehen. 
Man mag es kaum glauben, dass innerhalb von acht Wochen aus diesen kleinen hilflosen Kugeln muntere und aufgeweckte Welpen geworden sind,
die neugierig die ganze Welt erkunden möchten. 

Wir hoffen für unsere Kleinen das beste zu Hause gefunden zu haben und wünschen ihnen und ihren neuen Besitzern auf diesem Wege von Herzen alles Gute !!

Ruhe ist hier aber noch nicht eingekehrt, denn zwei Racker ziehen erst nächste Woche in ihr neues zu Hause.  

 

05.03.2013

Endlich lässt es das Wetter zu und die kleinen Wilden können in den Garten. Die ersten Schritte waren noch sehr vorsichtig, aber danach gab es kein halten mehr.
Alles wird neugierig erkundet. Zur Stärkung gab es an der frischen Luft noch leckere Äpfel. Und in der Sonne lässt es sich so herrlich schlafen.

Wir hoffen, dass es die nächsten Tage noch so schön bleibt, damit die Racker noch möglichst oft an die frische Luft können. Bis zur Abgabe ist es nicht mehr all zu lange hin.
In neun Tagen wird der Erste schon in sein neues Zuhause umziehen. Da wollen wir die letzten Tage noch genießen...

 

 

      

Aaron und Aria

 

Armin (Diego) und Arian

 

Aaron, Amani und Arian

 

 

 

27.02.2013

Heute ist die wilde Meute schon 6 Wochen alt. Jeden Tag werden sie unternehmungslustiger und entdecken immer mehr von der Welt. Leider spielt das Wetter noch nicht so wirklich mit. Bei Minusgraden und Schnee spielt es sich im Wohnzimmer mit Mama Lotte und Tante Betty doch viel schöner.

Tante Betty ist schon fast zu lieb für die kleinen Racker. Da wird sie schon mal als Hüpfburg "missbraucht" oder ihre Pfoten müssen als Kauknochen herhalten. Mit einer Engelsgeduld lässt sie die Kleinen gewähren. Wenn es Betty doch zu viel wird, flüchtet sie. Lotte spielt auch gerne mit ihren Kindern, wobei sie die Racker auch schon mal in die Schranken weist.

Als Mahlzeit bekommt die Meute nun Trockenfutter und abends noch frisches Rinderhackfleisch. Auch ein bißchen frisches Obst steht auf ihrem Speiseplan.

Die Woche über haben die Kleinen auch schon einiges kennen gelernt. Unter anderem haben sie todesmutig Plastiktüten erlegt. Auch wurden unheimliche Kartons und rappelnde Dosen interessiert erkundet. Bei den ganzen neuen Dingen ist natürlich eins ganz wichtig: schlafen. ♥ 

 

 

      

auf sie...

 

gemeinsam sind wir stark

 

schlafen 

 

  

20.02.2013

Heute sind die Welpen schon 5 Wochen alt. Wie die Zeit vergeht... Die Kleinen wachsen und gedeihen. Sie schlafen zwar noch immer viel, aber die Erkundungstouren im Wohnzimmer und die Spiele mit Mama Lotte und Tante Betty werden schon länger. Auch im Welpenauslauf ist immer öfter was los. Wir warten drauf, dass das Wetter ein bißchen besser wird. Denn dann kann die Meute auch die Welt draußen kennen lernen. Bei den aktuellen Temperaturen natürlich nur kurz. Bis es soweit ist, bespassen wir die Kleinen weiter im Wohnzimmer. 

Aaron und Amani haben bereits ihre neuen Besitzer kennen gelernt. Heute durfte dann auch Armin seine neuen Besitzer beschnuppern. Über diesen Besuch haben wir uns auf Grund der weiten Anreise sehr gefreut.  

Bald wieder mehr..

 

16.02.2013

Die Kleinen sind heute 24 Tage alt. Sie werden immer aufgeweckter. Mittlerweile steht immer öfters spielen auf dem Plan. Auch gibt es nun vermehrt Welpenfutter und weniger Milch. Lotte ist damit nicht immer einverstanden, aber die Milchzähnchen der Welpen hinterlassen jedoch deutliche Spuren bei ihr.  

Da die Zähnchen nun bei allen vorhanden sind, wird auch das vorhandene Spielzeug ausgiebig begutachtet und angeknabbert. Auch vor den Geschwistern wird nicht halt gemacht. Da wird schon mal versucht das Beinchen oder Öhrchen anzuknabbern. 

Auch "Tante" Betty kann nun mit den Welpen etwas anfangen. Die ersten Spielversuche werden unternommen, was beiden Seite große Freude bereitet.

Bilder folgen... :-)

 

12.02.2013

Heute rief die Tierartzpraxis an um uns die Ergebnisse der PLL-Test´s mitzuteilen:

Aria    (Hündin 1)   = PLL Frei / clear
Amani (Hündin 2)  =  PLL Frei / clear 

Arian  (Rüde 1) = PLL Frei / clear
Aaron (Rüde 2) = PLL Träger / carrier
Armin (Rüde 3) = PLL Frei / clear
Arne   (Rüde 4) = 
PLL Frei / clear

Wir freuen uns sehr. 

 

10.01.2013

Jeden Tag steht für die Welpen etwas neues auf dem Programm:

Donnerstag wurde die Meute entwurmt.

Freitag haben sie erfolgreich ihre erste Autofahrt absolviert. "Leider" direkt zum Tierarzt. Dort wurden sie gechippt und für den PLL-Test wurde den Rackern auch noch etwas Blut abgenommen. Als das endlich überstanden war, ging es schnell wieder nach Hause. Nach einem kleinen und wohlverdienten Schläfchen für die Kleinen durften sie in ihren Welpenauslauf umziehen. Die erste Erkundungstour gestalltete sich noch etwas verhalten. Dann gab es an dem Abend das Welpen-Futter erstmals aus einer Schüssel. Da hat sich dann die Meute richtig draufgestürzt. Nach dem Massaker krabbelten alle sechs zufrieden und satt in ihre Box und wir durften das Schlachtfeld putzen.

Samstag und Sonntag standen dann die ersten Besucher vor der Tür und es hieß Welpen anschauen und vorallem streicheln. Die Kleinen erobern die Herzen im Sturm.
  

05.02.2013

In den letzten Tagen ist viel passiert:

Die Meute wird immer lebhafter. Nun sind auch bei allen die Äuglein geöffnet. Sie krabbeln schon viel in ihrer Wurfbox herum, aber genau so schnell schlafen sie auch wieder. Auch weitere Ausbrüche mussten wir schon hinnehmen. Ende der Woche wird die Bande daher in den Welpenauslauf umziehen.  

Seit einiger Zeit bekommen sie bereits Tatar als "Mitternachtsmahlzeit". So können wir alle etwas länger schlafen. :-) Denn so langsam reicht den hungrigen Mäulchen Lotte´s Milchbar nicht mehr aus. 

Seit heute haben die Kleinen nun auch Halsbänder. Diese stören sie bis jetzt eher weniger. Wenn sie wach sind, versuchen sie sich zu kratzen. Wobei die Betonung auf versuchen liegt.  Sie sind schon süß.

Nach erfolgreicher Gruppenarbeit haben wir auch neue Fotos von der Meute. Jedoch müssen wir die über 100 Bilder noch durchsehen und sortieren, daher habt ein bißchen Nachsicht. Neue Bilder folgen !!  

 

31.01.2013

Heute sind die Welpen 15 Tage alt. Die Äuglein sind bei fast allen geöffnet. Schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn man plötzlich von den Kleinen angeschaut wird. Auch die Näschen fangen an zu pigmentieren.

Soweit sind alle fit. Lotte verlässt nun auch ab und zu freiwillig das Welpenzimmer und legt sich abends auch mal zu uns auf die Couch. Dann gibt´s das Intensiv-Kuschel-Programm, ehe sie wieder zu ihren Welpen eilt. Sie könnte ja etwas verpassen. ;-)

Betty findet die kleinen quietschenden Wesen immer noch ein bißchen merkwürdig. Sie freut sich aber immer riesig, wenn sie mal einen beschnüffeln kann. Wir freuen uns jetzt schon auf die Zeit, wenn die Kleinen "groß" genug sind und in ihren Welpenauslauf umziehen. 

Jetzt gehen sie erstmal wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nach: schlafen...

 

 

 

 

 

28.01.2013

Heute ist die Meute 12 Tage alt. Wie die Zeit vergeht...

Die Kleinen werden nun immer unternehmungslustiger und krabbeln durch ihre Wurfbox. So langsam beginnen sie nun die Augen zu öffnen. Auch der Gehörgang öffnet sich bald und sie können dann besser ihre Umweld wahrnehmen.
Den ersten Ausbruchsversuch hatten wir auch schon: Aaron (Rüde 2) wollte wohl schon mal die große weite Welt erkunden. Da haben wir nicht schlecht gestaunt und uns gefragt, wie er das wohl geschafft hat, als er vor der Box rum krabbelte.

Lotte findet sich immer besser in ihrer Mutterrolle ein. Sie versorgt die Meute nun alleine. Dennoch schläft nachts immer vorsichthalber einer von uns im Welpenzimmer.  

Neue Fotos von den Zwergen folgen, bald mehr unter A-Wurf.  
Habt ein bißchen Nachsicht mit uns. 

 

23.01.2013

1. Woche: Die Welpen sind nun schon 7 Tage alt. Nachts schlafen wir im Welpenzimmer um immer auf Nummer sicher zu gehen. Denn die Kleinen wollen schließlich auch nachts gefüttert und versorgt werden. Bei dem akuten Schlafmangel kommt es einem gar nicht so vor, dass schon eine Woche vorbei ist. ;-)

Allen Welpen geht es gut und sie nehmen jeden Tag zu. Das Wiegen gestaltet sich meist ein bißchen schwierig, denn still halten kennen sie noch nicht. So wurde auch das erste Krallen schneiden eine abend füllende Aufgabe.

Für Lotte gibt es jeden Tag tolle Leckereien zum Schlemmen. Was tut man nicht alles für eine frisch gebackene Mama. Aber manchmal möchte sie nichts futtern, dann steht Betty schon parat, in der Hoffnung auch was tolles zu bekommen. 
Bei dem vielen Schnee geht Lotte auch gerne spazieren. Manchmal wird die Runde jedoch in Rekordzeit von ihr zurück gelegt, um möglichst schnell wieder bei ihren Welpen zu sein. 

Auch die Namensfindung liegt in den letzten Zügen. Bei den Rüden sind wir uns schon einig geworden. Mehr unter A-Wurf. 
Nur bei den Mädels brauchen wir noch ein bißchen. Also bald mehr.
 

 

18.01.2013

Am Mittwoch (16.01.) war der 63. Tag und Lotte fing mittags an zu hecheln. Die ersten Anzeichen, dass es bald los geht. Um das ganze in Schwung zu bringen, sind wir einen gefühlten Marathon durch die Wohnung gelaufen. Das Hecheln wurde stärker und die Spannung stieg. Gegen Abend kam als Unterstützung noch die Silke (von Schubby´s Dreamdogs) vorbei. Mit Rat und Tat stand sie uns zur Seite (noch mal ein dickes Dankeschön !).

Leider wurden die Wehen nicht stärker, so dass wir uns auf Anraten der Ärztin auf den Weg in die Klinik machten. Um kurz vor Mitternacht erblickten dann sechs gesunde Welpen das Licht der Welt. Als wir die muntere Bande das erste Mal sahen, verflogen die Anspannungen und die Sorgen der letzten Stunden. 

Wir sind sehr glücklich, dass Lotte und die Welpen alles gut überstanden haben. 
Leider heißt es jetzt heißt: Schlaf adé, Hallo Müdigkeit. Die Welpenversorgung ist schon ein Full-Time-Job, auch wenn Lotte sich als Mutter sehr bemüht, ist eine, bzw. mehrere hilfreiche Hände für die Welpen schon erforderlich. Denn nur ruhige und schlafende Welpen sind glückliche Welpen (und verschaffen uns die Gelegenheit auf ein paar Stunden Schlaf).

Also wenn es mal ein paar Tage keine Neuigkeiten gibt, dann haben wir die Ruhe für ein bißchen Schlaf genutzt. :-)

 

14.01.2013

61. Tag: Die Lage ist immer noch ruhig. Wir halten euch auf dem laufenden...
Aber Lotte findet immer neue merkwürdige Schlafpositionen..

 

 

13.01.2013

60. Tag: Noch ist die Lage ruhig. Lotte stöhnt und ächtzt bei jedem Schritt. Viel will sie sich nicht mehr bewegen. Daher ging es in den Garten, denn für ein bißchen Ballspielen und Leckerchen suchen ist Lotte immer zu haben. :-) Jetzt ist aber wieder ausruhen angesagt...

 

 

 

11.01.2013

Heute ist der 58. Tag. Lotte und die Wurfbox sind nun gestern Abend ins Welpenzimmer umgezogen (inklusive Herrchen im Schlepptau, der darf nun auf der Schlafcouch "Wache" schieben).
Heute morgen wollte Lotte nichts mehr futtern, dafür aber mal ihr Körbchen vollbrechen.. Vielleicht sollte es schon mal ein kleiner Ausblick auf die nächsten Wochen in Punkto "Saubermachen" sein.. ;-)
Aber heute abend war ihr Hunger wieder da. Der Napf wurde leer gefuttert. Danach war wieder schlafen angesagt.

Alle Sachen stehen nun an ihrem Platz: 
Die Waage; Zettel und Stift; Handschuhe; gefühlte 100 Handtücher, gefolgt von gefühlten 
50 Laken,
 
Wassernäpfe .... und vieles mehr...

Jetzt heißt es "nur" noch warten..... Hoffentlich nicht so lange. Wir sind doch schon sooo gespannt.

 

 

 

 

 

09.01.2013

Heute ist der 56.Tag. Rechnerisch noch eine Woche bis zum Termin. Aber vielleicht ja auch schon eher...

Lotte fällt der Spaziergang immer schwerer. Man hört es an ihrem Stöhnen und Ächtzen. Und bei dem momentanen grauen und nassen Wetter hilft auch die größte Überredungskunst nichts. Da fällt dann die Runde schon mal ein bißchen kleiner aus.

Mit jedem Tag wächst nun auch bei uns die Aufregung. Die Wurfbox wird morgen vom Wohnzimmer ins Welpenzimmer gestellt. Die letzten Kleinigkeiten werden noch besorgt, damit auch für den Ernstfall alles vorbereitet ist. Bald mehr...

Entspannung muss sein. :-)

 

 

 

07.01.2013

Zu zweit in der Wurfbox ist doch vieeel schöner... 
Da sieht man dann mal den direkten Vergleich. Der Bauch ist schon ganz schön rund. 

 

 

 

05.01.2013

Heute ist der 52. Tag. Die Spaziergänge gestallten sich manchmal ein bißchen schwierig. Zwischendrin bleibt sie  stehen und überlegt, ob sie lieber wieder nach Hause will oder doch noch ein bißchen die Gegend beschnüffeln möchte.  Aber Bewegung muss schließlich sein. 
Damit Lotte auch noch ein wenig ihr Köpfchen anstrengen muss, machen wir ihm Garten noch eins ihrer Lieblingsaufgaben : Leckerchen suchen. Da ist sie immer Feuer und Flamme. 

Der Bauch wird größer und größer. Genau wie Lotte´s Hunger. Da der Speiseplan auch etwas abwechslungsreicher wird, haben wir heute was leckers für die Hunde gekocht. Es gab Hühnermägen und Hühnerleber mit Kartoffel und Reis. Lecker sah es aber zugegebener maßen nicht aus, aber es hat Lotte und Betty super geschmeckt. Die Näpfe waren leer...

Lottes Kommentar: Meeeehr Fuuuutter ...!!

 



 

02.01.2013

So, wenn alles planmäßig verläuft, sollte es in 14 Tagen soweit sein. 
Lotte´s Bauch wächst jeden Tag ein bißchen mehr und unsere Vorfreude wächst auch mit. Die Nervösität hält sich Gott sei Dank noch in Grenzen. 
Es kommen aber immer häufiger Fragen auf, wie "Haben wir nun auch alles da?" Doch dann fällt uns wieder etwas ein, was noch fehlt. Nicht zu letzt durch die vielen lieben und hilfreichen Tipps von schon erfahrenen Züchtern (kleiner Dank an dieser Stelle).
Zurück zu Lotte: Am liebsten möchte sie 24 Stunden ihr dickes Bäuchlein gestreichelt bekommen. Ab und zu eine kleine Runde um den "Block" drehen; kleine Zwischenmahlzeiten einnehmen; möglichst viele Leckerchen abstauben mit ihrem  "ich hab heute noch gar nicht viel bekommen"-Blick ...  
Also kurz: es geht ihr gut. Als Beweis auch ein Foto. :-)
 

 

 

 

 

28.12.2012

Lotte hat einen neuen Freund...  
oder sind es schon Muttergefühle ?! ;-
)

Mittlerweile geht sie nicht mehr so gerne spazieren. Lieber liegt sie auf der Couch oder in der Wurfbox und schläft. Daher gehen wir nur noch kleine Runden, dafür aber öfters. Sie soll ja schließlich fit bleiben. 
Das Hungergefühl ist aber noch ausgiebig vorhanden. Ist ja auch verständlich.

 

 

 

 

26.12.2012

So, 2/3 wären schon geschafft. Heute ist der 42. Tag. In drei Wochen sollte es soweit sein. :-) 
Lotte´s Bauch wächst und wächst...  
(Foto´s machen findet sie sichtlich blöd..)

 

 

 

 

Die Feiertage sind ja soo angestrengend....

 

 

 

 

 

24.12.2012

Wir haben die Wurfbox schon einmal aufgebaut und zur Eingewöhnung ins Wohnzimmer gestellt. Lotte scheint sie zu gefallen. :-) 

 

 

 

18.12.2012

Lotte´s Bauch wächst und wächst... 
Sie geht immer noch gerne spazieren, genießt es aber auch mit uns auf der Couch zu liegen um ausgiebig beschmust zu werden.
Auf ihrem Speiseplan stehen natürlich auch Obst und Gemüse, was sie begeistert futtert. 
Wir halten euch auf dem laufenden... :-)

10.12.2012

Lotte war heute beim Ultraschall. Sie hat aufgenommen. Wenn alles gut verläuft, dann erwarten wir Mitte Januar Welpen.

Mit ein bißchen Fantasie kann man schon etwas sehen. :-) 
Wir freuen uns sehr.
  

Anfragen von Interessenten sind ab sofort -lich willkommen. Für Fragen stehen wir gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung. Natürlich auch gerne persönlich.

 

 

 14. - 16.11.2012

Lotte hat ein paar nette Tage bei Ethan verbracht.  
Wenn alles gut verläuft, erwarten wir Mitte Januar 2013 Welpen.

  

 

Lotte wurde erfolgreich am 14. & 16.11.2012 von Stone Cold´s Ethan belegt.

  

   

Stone Cold´s Ethan
by Brave Heart

 X

Brave Heart Lotte

 

                                                       Mutter: Dtsch.Ch. Brave Heart Eve                            Mutter: Lux.-Ch. Brave Heart Isa
                                                       Vater: Engl.Ch. Bullypins Kaimos                              Vater: Stone Cold´s Chuck Norris     

                                                       Gesundheitszertifikat GBF                                           Gesundheitszertifikat GBF
                                                       
PLL: Frei / Clear                                                             PLL:  Träger / carrier
                                                       Audiometrie: OK                                                             Audiometrie: OK 
                                                       Herzdoppler: OK                                                            Herzdoppler: OK
                                                       UPC: OK                                                                          UPC: OK  
                                                       PKD: OK                                                                           PKD: OK
                                                       Augen: OK                                                                       Augen: OK

  

 Wir erwarten aus dem Wurf agile, wesensfeste und familienfreundliche Welpen.

 Bei Interesse an einem Welpen bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme.

vom Gänsewinkel | info@miniaturbullterrier-nrw.de

UA-50314642-1